Du gehst noch zur Schule und hast nach den Sommerferien Lust, politisch aktiv zu werden?

Sei es wegen der Bedrohung unserer Existenz durch den Klimawandel, dem Verkehrschaos in Heidelberg, des Essensangebots in deiner Schulmensa, Du willst etwas in diesem System verändern!

Vielleicht hast Du dich früher schon politisch engagiert, vielleicht ist dieses Feld für Dich aber auch noch ganz neu. Es ist nicht wichtig, wie hoch Deine Vorkenntnisse sind oder wie alt Du bist, bei den Grünen Schüler*innen kannst Du sowohl aktiv mitgestalten, als auch einfach nur dazulernen und in Diskussionen Deine Meinung einbringen.

Geplant sind für das nächste halbe Jahr neben der Ausarbeitung eines Grundsatzprogrammes verschiedene Seminare mit Expert*innen und Spitzenpolitiker*innen.

Die Treffen der Grünen Schüler*innen finden jeden zweiten Mittwoch um 17:30 im Grünen Büro statt. Hier werden neue Themenschwerpunkte besprochen und Aktionen geplant, sowie natürlich ganz viel diskutiert. Fester Bestandteil ist außerdem die “Aktuelle Viertelstunde”, bei der eine Person in ein interessantes oder kontroverses Thema einführt und anschliend noch eine Diskussion stattfindet.

Einen kurzen Einblick in die Arbeit der Grünen Schüler*innen erhältst Du auch in diesem RNZ-Artikel.

Komm mit Deinen Freund*innen vorbei und bring Dich ein! Die junge Generation hatte noch nie eine so starke Stimme wie heute und deshalb ist es umso wichtiger, dass sie sie nutzt!